Das Flossenschwimmen wird im Jahr 1985 in die Hauptaktivitäten der SSSG aufgenommen mit dem Ziel, den Jugendlichen des Gambarogno eine sportliche Alternative zu bieten.
Seit damals haben ungefähr 100 Jugendliche Zufriedenheit und gute Re-sultate in dieser komischen Disziplin gewonnen.
Im Laufe der Jahre haben die Schwimmer aus dem Gambarogno sich bewiesen sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene. Ei-nige der von ihnen aufgestellten Rekorde sind bis heute ungeschlagen.

Heute liegt das Hauptaugenmerk dieser Aktivität nicht mehr unbedingt auf den Wettkampf und die Resultate gerichtet, sondern vielmehr auf das Vergnügen eines heiteren Zusammenseins in der Freizeit und eine ge-sunde körperliche Aktivität.

Im Laufe der Jahre hat die SSSG mehrere Wettkämpfe organisiert, unter denen wir die folgenden zitieren möchten:
1. Weltcup des Tieftauchens, 2 Europacups des Tieftauchens, mehrere Schweizermeisterschaften im Tieftauchen, 4 Schweizermeisterschaften im Flossenschwimmen und 4 Wettkämpfe der Schweizermeisterschaft im Flossenschwimmen

Die Wettkampfdisziplinen teilen sich in zwei Kategorien:

Schwimmbaddisziplinen:

50, 75, 100, 200, 400, 800, 1500 m
25 und 50 m Apnoe
100, 400, 800 m tauchen (mit kleiner Flasche)
4×50 + 4×100 + 4×200 m

Freiwasserdisziplinen, Tieftauchen

6000 m Damen
8000 n Herren